Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8:30 - 17:00 Uhr
Samstag:
8:30 - 13:00 Uhr

Untersambacher Straße 10
97353 Geesdorf
Tel. 09383 - 99350
info@pflanzen-weiglein.de

  • Pflanzen Weiglein, Geesdorf Wiesentheid
  • Pflanzen Weiglein, Geesdorf Wiesentheid
  • Pflanzen Weiglein, Geesdorf Wiesentheid
  • Pflanzen Weiglein, Geesdorf Wiesentheid
  • Pflanzen Weiglein, Geesdorf Wiesentheid

Überwinterung bei Kübelpflanzen

Man kann Kübelpflanzen im Hinblick auf die Vorbereitung zur Überwinterung in drei Gruppen einteilen:

- verholzende Pflanzen
- laubabwerfende Gehölze
- immergrüne Pflanzen
 
Verholzende Kübelpflanzen
Die Arten, die bodeneben zurückgeschnitten werden müssen, werden nach den ersten Frösten ausgegraben, zurückgeschnitten, in mäßig feuchtem Torf eingeschlagen und in einem frostfreien Bereich eingelagert. Dabei kann der Lagerplatz bis zum Austrieb völlig dunkel sein. Gewässert werden müssen diese Pflanzen eigentlich nicht. Sobald die Pflanzen aber beginnen auszutreiben, müssen sie ans Licht gestellt und vorsichtig gewässert werden.
 
Laubabwerfende Kübelpflanzen
Zu dieser zweiten Gruppe kann man hinsichtlich der Überwinterung auch den größten Teil der halbimmergrünen Pflanzen zählen. Diese verlieren, wie auch die laubabwerfenden, nach den ersten Frosteinwirkungen ihr Laub und können in dunklen Lagerbereichen zur Überwinterung eingestellt werden. Die Pflanzen müssen aber möglichst kalt eingelagert werden. Selbst gelegentliche Fröste schaden hier nicht. Deshalb stellt man die Pflanzen so spät wie möglich ein und holt sie oft schon Anfang März, wenn die ersten Knospen schwellen, wieder heraus. Sollte der Lagerbereich zu warm sein, besteht die Gefahr des zu frühen Austriebs, der bei Folgefrösten abstirbt. Belässt man aus übergroßer Vorsicht die Pflanzen zu lange (oft bis nach den Eisheiligen) im Dunkeln, drohen die Triebe wegen Lichtmangels zu vergeilen. Dabei kommt es zu einem überschnellen Längenwachstum, weil die Pflanze dadurch eine Lichtquelle erschließen will. Diese Triebe sterben meist dann ab, wenn man die Kübelpflanzen wieder den Bedingungen im Freien aussetzt. Sollte die Pflanzen zu früh treiben, bleibt nur eine Rettungsmöglichkeit: Bei frostfreien Wetter werden die Kübelpflanzen ins Freie gestellt. Drohen Frostnächte müssen sie wieder eingelagert werden. Auch wenn dies mühsam ist, nur so kann sich der Neuantrieb normal entwickeln.
 
Immergrüne Kübelpflanzen
Bei diesen Pflanzen muss man wieder zwei Gruppen unterscheiden. Zum einen gibt es welche, die niedrige Bodentemperaturen unbeschadet überstehen, zum anderen welche, die dagegen hochempfindlich sind.
Letztere müssen in Räumen untergebracht werden, deren mittlere Raumtemperatur nicht unter 10°C sinkt. Praktisch muss man sie wie Zimmerpflanzen behandeln. Erhalten sie einen bevorzugten Fensterplatz, können sie auch in den Wintermonaten ihre Blütenpracht entfalten.
Die andere Gruppe der Immergrünen, die zum Teil sogar stärkere Fröste aushalten kann, muss an einen vornehmlich kühlen, aber hellen Lagerplatz eingestellt werden. Dabei gilt die Faustformel: je niedriger die Temperatur, desto geringer sind die Lichtansprüche. Das bedeutet letztlich, dass man diese Gruppe sogar im dunklen Keller und in einer Garage überwintern lassen kann. Es ist aber darauf zu achten, dass dabei der Ballen um die Wurzel nicht dauerhaft zufrieren kann. Ist die Luftfeuchte zu hoch oder die Belüftung schlecht, kann es hier aber schnell zu einem Pilzbefall kommen. Deshalb sollte man bei solchen Winterquartieren die Überwinterungszeit auf ein Minimum reduzieren. Es ist durchaus möglich, Pflanzen, die sich an einem geschützten Standort befinden, bis zur zweiten Dezemberhälfte draußen zu belassen. Nach dem Überwintern werden sie dann schon Anfang März wieder ins Freie verbracht.
 
 
Sollten Sie noch weitere Fragen zur Überwinterung ihrer Kübelpflanzen haben, wenden Sie sich an unsere Fachkräfte, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen werden.
 

Impressum  I  Datenschutz  I  Home  I  Kontakt

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 
8:30 - 17:00 Uhr 
Samstag: 
8:30 - 13:00 Uhr

Untersambacher Straße 10 
97353 Geesdorf
Tel. (09383) 99350